Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.04.2009, 18:30   #1   Druckbare Version zeigen
Zwergmax Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
Frage zum "Haber-Bosch-Verfahren"

Hallo,
ich muss mich gerade auf einen Vortrag vorbereiten zur Ammonaiksynthese (also dem Haber-Bosch-Verfahren).
Beim Lesen des wikipedia Artikels fiel mir dann sofort auf, dass in dem Text das sogennante "α-Fe" erwähnt wird (welches aus Fe3O4 entsteht)...
habe mich nun bereits erkundigt, dass Fe3O3 Magnetit genannt wird und kristallisiert und dass dieses α-Fe wohl ein Ferrit ist.
Doch ich verstehe weder wie genau durch die Reduktion des Fe3O4 das α-Fe werden kann noch was genau α-Fe von 'normalen' Fe unterscheidet... und wird das Fe3 oder das Fe2 zu solchem α-Fe umgeformt? oder ist das unabhängig davon?

Danke für alle Antworten!
__________________
Ich lass mich gerne berichtigen ,wenn ich irgendwo Fehler mache!
Also immer nur raus mit den Tipps ^^

MfG Max
Zwergmax ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige