Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.04.2009, 15:08   #4   Druckbare Version zeigen
brainiac94 Männlich
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Elektrolyse - wässrige Zink(II)-bromid Lösung

Ahhhh... der Zinkbromid-versuch....

Das haben wir letztes jahr gemacht....
also pass auf:

In der Lösung befinden sich Zn2+-Ionen und Br--Ionen.
Die positiven Zinkionen werden aufgrund ihrer Ladung vom Minuspol angezogen und dort "entladen", d.h. aus den Ionen werden wieder Zinkatome.
Zn2+ -> Zn + 2 e-
Das zurückgewonnene Metall setzt sich kristallförmig als "weißlicher Stoff" an der Kathode ab. Das gleiche mit den Bromid-Ionen, nur umgekehrt: die werden vom Pluspol angezogen und dort entladen, dabei entstehen Brom-Atome, also elementares Brom, das ist der gelbliche Stoff.
2 Br- -> 2 Br + 2 e-

Danach müsstet ihr noch eine Spannung festgestellt haben, als ihr die Batterie entfernt habt, stimmts?
brainiac94 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige