Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2009, 15:55   #3   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Redoxreaktion bei Alkanen (Verbrennung von Butan)

Hallo,

Zitat:
Zitat von Marmic Beitrag anzeigen
Sind ungerade Oxidationszahlen zulässig? Kohlenstoff im Butan hätte im Mittel nämlich eine Oxidationszahl von 2.5 (Glaube ich, bin mir nicht sicher)
2,5 ist nicht ungerade, sondern nicht-ganzzahlig. Aber abgesehen davon halte ich das für durchaus zulässig, da die Oxidationszahl eine formale Angelegenheit ist. Ich habe beispielsweise Studenten auch schon empfohlen, bei Pseudohalogeniden wie Cyanid nicht auf die Oxidationszahlen der einzelnen Atome einzugehen, sondern dem ganzen Teilchen als "CN-Gruppe" eine "Gesamt-Oxidationszahl" von -1 zuzuordnen, die bei der Oxidation zu Dicyan zu +/-0, zu Cyanat zu +1 wird. Das vereinfacht das Aufstellen der entsprechenden Redoxgleichungen.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige