Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2009, 20:26   #1   Druckbare Version zeigen
Ponder Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Säuren und edle Metalle

Servus. Ich hab da ein kleines Problem:
bei einer Übungsklausur bin ich auf folgende Frage gestoßen:
"HCl und HNO3 sind beides starke Säuren. Warum lassen sich die edlen Metalle eher in Salpetersäure auflösen?"
Mein erster Gedanke war: edle Metalle --> Reduktionspotential größer als Null, da das auf die Normalwasserstoffelektrode bezogen ist hieße das ja, dass keine gewöhnliche Säure diese angreifen könnte, oder irre ich mich da grad gewaltig?
Meine zweite Überlegung war dann der Vergleich Cl- und NO3-, wobei natürlich auffällt, dass Cl- keine Elektronen mehr aufnehmen kann und somit keine anderen Materialien oxidieren kann...
Ist das soweit richtig? hab ich mich da irgendwo verrant?
Irgenwie scheint mir das einfach nicht ausreichend zu sein, ich habe speziell zu der Frage irgendwie nichts finden können

Wäre schön, wenn mir da jemand dazu Klarheit verschaffen könnte.

LG, Ponder
Ponder ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige