Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2009, 16:37   #6   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: Fragen zu "Alkohol"

Zitat:
Zitat von TheRealStan Beitrag anzeigen
So war das garnicht gemeint^^

Zu 1: Die Hydroxylgruppe wirkt polarisieren, Ethanol ist ein Dipolmolekül stimmt so.
Zu 2: [-C-C-] [OH]
lipohil hydrophil (weiß leider nicht wie ich hier zeichnen kann) stimmt so.
Zu 3: Je länger die Ktte desto "unpolarer" der Alkohol
>>>> Wasser ist unpolar Hier ist etwas ganz gehörig faul Wasser ist sehr Polar. Wenn die Kette länger wird steigt der unpolare Anteil beim Alkohol --> ähnliches löst sich in ähnlichem--> der langkettige Alkohol löst sich nicht so gut in Wasser
Zu 4: Die OH-Gruppe der Alkohole Moleküle bilden Wasserstoffbrücken >>> hohe
anziehung der einzelnen Moleküle untereinander = höhere Siedepunktekann man glaube ich so stehen lassen.
Zu 6: c=A/(r*G) Die Formel ist mir in dem Zusammenhang nicht bekannt. Ab hier bist du auch glaube ich verrutscht
Die alkoholische Gärung funktioniert nur mittels Hefe. Die Hefe stirbt allerdings bei einem hohen Alkoholgehalt (~16%) ab. Die Gärung ist demzufolge beendet, wenn entweder die Hefe aufgrund des Alkoholgehaltes abgestorben ist ODER der ganze Zucker vergoren.

Versuch den Rest nochmal den Richtigen Nummern zuzuordnen und bring eigene Ansätze zu dem noch nicht bearbeiteten Teil.
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige