Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2009, 14:20   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Wie zuverlässig sind Konjunkturprognosen?

Ziemlich öffentlichkeitswirksam hat Klaus Zimmermann, Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, jede Form von Konjunkturprognose für 2010 pauschal für unseriös erklärt. Das ist nicht seine erste Einlassung zum Thema, er hatte ja schon letzten Dezember einen Prognosestopp gefordert, weil, so richtig gut seien die Prognosen ja nicht.

Böse Zungen behaupten, er sei dabei vor allem von der Prognosequalität seines eigenen Instituts inspiriert, wenn er der Konkurrenz Kaffeesatzleserei unterstellt. Das ganze riecht ja auch sehr nach einem PR-Gag. Allerdings lenkt die Zimmermann-Aktion den Blick auf ein real existierendes Problem der Makroökonomie: Gerade wenn in Krisenzeiten ökonomische Vorhersagen für die Politik besonders wichtig wären, sind die Bedingungen für korrekte Vorhersagen besonders schlecht.

Lies mehr!



Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige