Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2009, 14:07   #6   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Neutralisation von Ameisensäure und Natronlauge

Hallo,

ergänzend hierzu:

Zitat:
Zitat von Sandlerkönig Beitrag anzeigen
Bei organischen Säuren (wie Ameisen- und Essigsäure) kann man alternativ die logisch aufgebaute Nomenklatur basierend auf den Namen Methansäure, Ethansäure usw. benutzen. Da heißt das Formiat dann "Methanoat", das Acetat (also das Salz der Essigsäure)"Ethanoat" usw.
Bei den Trivialnamen ist es allgemein so, daß man für das Säureanion den lateinischen Namen der entsprechenden Säure verwendet, also Ameisensäure - Formiat (von formica = Ameise), Essigsäure - Acetat (von acetum = Essig), Milchsäure - Lactat (von lactis = Milch), Äpfelsäure - malat (von malum = Apfel) etc. Es lohnt sich also entgegen landläufiger Meinungen auch heute noch, Latein zu lernen.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige