Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2009, 10:11   #4   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Elektronenkonfiguration

Hallo,

Zitat:
Zitat von Marvin92 Beitrag anzeigen
Ich kann immer noch nichts damit anfangen, es wäre nett, wenn mir jemand dieses erläutern könnte
Du hast das "2l+1" offenbar falsch verstanden. Das ist nicht m, sondern die Zahl der Möglichkeiten, die es für m gibt. Bei l=0 gibt es demnach für m eine Möglichkeit, nämlich 0. Allgemein kann m Werte von -l bis +l annehmen, d.h. l Werte für positive l, l Werte für negative l und die Null, macht zusammen 2l+1 Werte.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige