Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2009, 23:09   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Silberherstellung aus Abfall

Zitat:
Ich würde so vorgehen: die gesammelten Abfälle wieder in Lösung bringen, als Sulfid fällen, dieses abfiltrieren und thermolysieren. Vielleicht reicht's ja für einen kleinen Silberregulus.
Ein guter Vorschlag, den ich noch etwas zu konkretisieren wage.
1.) Silber aus "Abfall-Lösungen" quantitativ fällen mit verdünnter Salzsäure als AgCl.
2.) AgCl quantitativ lösen in überschüssiger ammoniakalischer Natriumthiosulfatlösung.
3.) Portionenweise so viel Natriumsulfid-Lösung zugeben, bis die sich bildende schwarze Fällung gut zusammenballt. Mehrere Stunden im heissen Wasserbad digerieren und absitzen lassen. Das nun gut filtrierbare Silbersulfid über ein Papierfilter filtrieren und waschen.
4.) Filter mit gewaschenem Niederschlag langsam verbrennen und anschliessend bei 600-700o unter ständigem Luftzutritt verglühen (rösten). Zurück bleibt ein grauer Rückstand von schwammartigem metallischem Silber.

Viel Erfolg und Grüsse, freechemist
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige