Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.04.2009, 18:40   #20   Druckbare Version zeigen
Kleriker  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
AW: Schülerversuch - Kobaltferrit

Ich hatte Kobaltferrit in einem Porzellanschiffchen, dieses befand sich in einem Duran-Verbrennungsrohr. Links und rechts, also auf beiden Seiten des V-Rohres, war je ein Kolbenprober angeschlossen. Dann habe ich CO2 durch dieses Sytem gepumpt, die normale Luft wurde also zur einen Seite herausgedrückt. Dann CO2 abgestellt, Schlauch abgeklemmt, Kolbenprober auf dieser Seite auch angeschlossen, und Schlauch wieder entklemmt, dann erhitzt, und mittels der Kolbenprober das CO2 hin und her gedrückt zwecks besserer Ausbeute an CO. Hier ein Bild des Aufbaus im Anhang.

Nach dem Erhitzen wurde der Schlauch rechts vom V-Rohr abgeklemmt, der Kolbenprober durch das Prüfgerät ersetzt und gemessen und dann wurde das System links vom V-Rohr geöffnet, um wie bereits gesagt 30ml normale Luft nachsaugen zu lassen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 101 - 3.Versuch Erhitzen.jpg (151,4 KB, 10x aufgerufen)
Kleriker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige