Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.03.2009, 13:50   #1   Druckbare Version zeigen
tiefenbass Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Hydroxid-Ion -> Brönstedtsäure?

Hallo Leute,
folgende grundsätzliche Frage:
ist das OH- nach der Definition von Brönstedt eine Säure?

Mein Tabellenwerk sagt:
pKs=24

ich sage auch ja (das O2- ist gemäß HASAB eine sehr starke Base, O2- sollte in Oxidschmelzen wie z.B. Glasschmelzen existent sein; OH- ist demnach korrespondierende Brönstedtsäure)

mein Praktikumsbetreuer sagte: O2- gibts nicht (und hat die Testat dementsprechend bewertet)

die Frage in Wortlaut lautete:

Welche der folgenden Teilchen sind keine Säuren im Sinne der Brönstedtschen Definition:
HSO4-
NH4+
H2O
OH-
Cl-
H2PO4-
PO43-
H2S
CN-
HCOOH
CaH2
HCl

Wer weiß was nun bei OH- richtig ist und wenn es so sein sollte, daß dies eine Brönstedt-Säure ist: wo kann man es in Fachliteratur nachvollziehen?

Lg, tiefenbass
tiefenbass ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige