Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2009, 23:50   #1   Druckbare Version zeigen
ElGuapo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
Ermitteln der Reaktionsordnung

Aaalso. Folgendes Problem: In einem Buch von mir steht, die Reaktionsordung wird durch kinetische Messungen ermittelt. Aber auf einem meiner Übungsblätter muss ich die Reaktionsordnung von vielen Reaktionen ermitteln. Es wird wohl kaum gemeint sein, dass ich da kinetische Messungen durchführen soll .
Beispiele:
Reaktionsmechanismus:
A2--> 2A (reveversibel, schnell)
A+B ---> Produkte (langsam)

Folgende Reaktionen haben sich als Elementarreaktionen erwiesen:
a) CO(g)+ NO2 (g)--> NO(g)+ CO2 (g)
b) 2 NOCl (g) ---> 2NO + Cl2
c) 2NO2 (g) ----> N2O4 (g)


und zu guter letzt: Die Reaktion 2H2O2(aq)---->2H2O + O2(g)mwird von bestimmten Ionen M- katalysiert.
Nehmen Sie an, der Mechanismus werde durch folgende Gleichungen charakterisiert:
H2O(aq)+M-(aq) ----> H2O(l) + MO- (aq) (langsam)
MO-(aq)+ H2O2 (aq) ----> H20 (l) + O2 (g) + M- (aq) (schnell)

...hier würd ich sagen es is ne Reaktion 1. Ordnung, wobei der 1. Schritt geschwindigkeitsbestimmend ist. Geschwindigkeitsgleichwung wär dann v= k x c(H2O2)^2. Aber ich bin mir bei den ganzen Aufgaben wie gesagt noch sehr unsicher .


Ich hab zu allem was gemacht, denkt jetzt bitte nicht ihr macht meine Hausarbeit^^. Ich nutze die Übungen zur Klausurvorbereitung, und da wärs halt super, wenn mir jemand hilft, da durchzublicken. Im Vorraus schonmal danke für alle Bemühungen!
ElGuapo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige