Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.03.2009, 10:23   #1   Druckbare Version zeigen
fritz0 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Handy in Backofen

Guten Tag,
ich habe folgendes Problem. Habe letzte Woche ein Backofenfertiggericht in den Backofen gestellt und weil ich mit dem Kopf nicht wirklich dabei war gleich noch mein Handy (das ich in der Hand hatte) mit reingelegt. Nach 20 wollte ich das Essen rausholen. Es stank etwas nach Plastik und der Akku war wie aufgeplatzt. Der Akku deckel leicht angehoben.
Jetzt meine Frage. Kann ich den Backofen weiterhin zum Essen erwärmen benutzen? Oder sollte ich das nicht tun. Eventuell Rückstände durch irgenwelche schädlichen Gase oder so. Wie giftig ist so ein Handy bei 160 Grad? bzw. der Akku. Reicht es wenn ich den Backofen gut lüfte? Oder könne sich irgenwelche Gase (Kunststoff oder Akku) ablagern.
Herzlichen Dank für die Antworten.
fritz0 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige