Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.03.2009, 18:37   #3   Druckbare Version zeigen
JoWi Männlich
Mitglied
Beiträge: 479
AW: Warum verdunstet Wasser bereits bei Temperaturen unterhalb des Siedepunktes?

Wasser besitzt auch bei Temperaturen unter 100°C einen Dampfdruck. Das heißt, es herrscht ein Gleichgewicht zwischen flüssigem und Gasförmigen Wasser, das bei T<100°C zwar auf seiten des flüssigen Wassers liegt, aber dennoch vorhanden ist.
Dein z.B. Wasserglas ist nun ein offenes System, d.h. das gasförmige Wasser kann entweichen, wird also aus dem Gleichgewicht entfernt. Das Gleichgewicht reagiert drauf und bildet neues gasförmiges Wasser, was wieder entweichen kann. usw.
__________________
Für den gläubigen Menschen steht Gott am Anfang, für den Wissenschaftler am Ende aller seiner Überlegungen.
Max Planck
JoWi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige