Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.03.2009, 16:20   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
?Peak Wasser? ? ein gefährlicher Irrweg

Was haben Nepal, Kalifornien, Südostaustralien, Uruguay, China und Südindien gemeinsam? An all diesen Orten und einigen mehr herrscht derzeit Dürre. Das allerdings sind nur die auffälligsten Symptome eines globalen Problems. Flüsse und Seen trocknen aus, Speichergesteine leeren sich mit rasanter Geschwindigkeit und in Küstennähe versalzt das Grundwasser. Selbst im berüchtigt regenreichen England erzwingt Wassermangel inzwischen regelmäßig Rationierungsmaßnahmen. Dem blauen Planeten geht das Wasser aus.

Deswegen hat sich irgendwer mal analog zum Peak Oil den Peak Water ausgedacht. Als Zitat von Peter Gleick, Präsident des Pacific Institute und Autor diverser offenbar ganz brauchbarer Publikationen zum Thema Wasser, tauchte Begriff kürzlich auf Canada.com und macht seitdem verschärft die Runde. Höchste Zeit, das Bild ein bisschen zurechtzurücken, bevor sich das ausbreitet.

Lies mehr!



Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige