Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.03.2009, 12:05   #7   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Borsäure und Borate

Hallo,

Zitat:
Zitat von Bariumchlorid Beitrag anzeigen
Also wenn ich in meinem homelab Nach der o.g. Gleichung vorgehe(vorher stöchiometrisch berechne) dann krieg ich also Natriumborat raus .
So einfach ist das eben nicht. Du müßtest dazu Boroxid und Natriumoxid zusammenschmelzen; außerdem ist das Produkt sehr feuchtigkeitsempfindlich, so daß man es nicht einfach an der Luft handhaben kann. Natriumoxid dürfte für Dein Heimlabor auch kaum zugänglich sein (ich habe mal welches gemacht; ist gar nicht so einfach ).

Zitat:
Zitat von Bariumchlorid Beitrag anzeigen
Gesern habe ich versucht Boroxid herzustellen
also ich habe Borsäure zu einer glasigen Schmelze zusammengeschmolzen...
Ist das is Metaborsäure oder Boroxid,bzw wie kann ich das überprüfen?
Du könntest den Borgehalt quantitativ bestimmen, z.B. durch acidimetrische Titration als Mannitoborsäure. Wie das geht, steht in Lehrbüchern über quantitative Analyse.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige