Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.03.2009, 21:08   #8   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Ionenbindung von Cs + S

Hallo, ich glaube hier gibt es allgemeine Probleme bei den Ionenbindungen.

Zitat:
Zitat von kotimax Beitrag anzeigen
Wie kommt die Ionenbindung von folgenden Stoffen zusammen?
Indem man sie miteinander reagieren lässt.

Zitat:
Zitat von kotimax Beitrag anzeigen
Cs(1. Hauptgr.) + S (VI.Hauptgruppe)
Welche Ionen bilden beide Elemente, welche Formel besitzt die Verbindung?
Hier wäre Eigeninitiative nicht schlecht. Mein Tipp für dich ist, dass Metalle Elektronen abgeben und Nichtmetalle Elektronen aufnehmen.
Metallatome der ersten Hauptgruppe (Alkalimetalle) haben ein Außenelektron, geben also bei der Bildung einer Ionenbindung ein Elektron ab.
Metalle der zweiten Hauptgruppe (Erdalkalimetalle) geben 2 ab.
Und so weiter.

Hauptsächlich geht es darum, eine volle Außenschale zu kriegen.(Wie die Edelgase sie haben, daher nennt man diesen Zustand auch Edelgaskonfiguration)
Nichtmetallatomen fehlen nur wenige Elektronen, um die Edelgaskonfiguration zu erreichen, deswegen nehmen sie die fehlenden auf.
Metallatome fehlen viele Elektronen zur Edelgaskonfiguration, deswegen machen sie es sich leicht und geben alle ihre Außenelektronen ab, sodass dann die Elektronenschale unter der eigentlich Äußersten zur Äußersten wird und diese hat 8 Außenelektronen, somit sind beide Stoffe zufrieden, da sie beide nun eine volle Außenschale haben.
Also die Elektronen, die die Metallatome abgeben, werden von den Nichtmetallatomen aufgenommen.

Kannst du die zweite Frage nun selber lösen? Versuche es mal.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige