Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2009, 11:39   #30   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Literatur zur Orbitaltheorie

Ich hab im Netz diese Seite hier gefunden, wo die Didaktik der Uni Erlangen mal versucht hat, die Modelling-Geschichten ein wenig auf Schulniveau herunterzubrechen. Daraus könnte man zur Not noch ne Facharbeit stricken. Lohnt sich auf jeden fall anzuschauen. Besonders das Beispiel mit der Verschiebung der Ladungsdichte bei der Keto-Enol Tautomerie finde ich ganz nett.

http://www.multimediachemieunterricht.uni-erlangen.de/modelling/

Aber das ist auch bestenfalls ein Anfang mit hübsche Bildchen für Erklärungen, was so bei den Theochem-Rechnungen rauskommt. Die Methoden selbst, ihre Unterschiede/Stärken/Schwächen etc. erklären sie nicht (würde wie schon von den anderen gesagt auch jedes Schulniveau sprengen).

p.s.
Natürlich ist das alles älter als 10 Jahre.
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige