Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2009, 19:31   #5   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Reaktion mit Protonenübergang?

Hallo,

um dir das mit der Autoprotolyse noch mal besser zu verdeutlichen.

Ein Wassermolekül(H2O) überträgt ein Proton(H+) an ein anderes Wassermolekül.
In dem Wassermolekül, welches das Proton abgeben hat, bleibt dann noch das Elektron des Wasserstoffkerns übrig, aber da dieses sowieso eine Elektronenpaarbindung mit dem Sauerstoffatom(O) hatte behält das Sauerstoffatom das Elektron einfach.
Bei dem Wassermolekül, welches das Proton aufgenommen hat, lagert sich das Proton einfach an ein freies Elektronenpaar des Sauerstoffatoms.

Das Wassermolekül, welches das Proton abgeben hat, hat nun die Formel
OH-
Und das, welches das Proton aufgenommen hat diese:
H3O+

Also ist nun ein positives und ein negatives Ion entstanden.

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige