Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2009, 19:19   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Galvanotechnik

Im Prinzip funktioniert das so. Man kann das Kupfer noch vorher in einer Peroxid-Schwefelsaeuremischung leicht anbeizen, das dient der Haftverbesserung. Die Zeit richtet sich nach der Stromstaerke (bzw. Stromdichte)und der gewuenschten Zinnschichtdicke.

Nach Faraday gilt t = d * Rho * A *10000 / (I*c)

t = Zeit in h
d = Schichdicke in µm
Rho in g/cm3
A`= Fläche in cm2
I = Strom in A
c = elektrochemisches Äquivalent in g/Ah
für Zinn ist es 2,2141 g/Ah
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige