Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2009, 16:18   #1   Druckbare Version zeigen
Sajuo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage Galvanotechnik

Hallo liebe Community,

Ich möchte gerne die Galvanotechnik benutzen um Kupfer mit Zinn zu überziehen.

Habe vom Kumpel der das einmal vor 2-3 Jahren gemacht hat das man das relativ gut mit Haushaltsmittel hinkriegt.

Er sagte es so in etwa:

Du brauchst:
ein Stückchen Kupfer,
ein Stücken Zinn(er nahm Lötzinn),
Draht,
Zitronensäure(Citrovin-die Gelbe plastik Zitrone aus der Lebensmittelabteilung...),
ein gefäß(aus plastik)?,
Schleifpapier,
eine 9-Volt-Block Batterie 150mAh,
Spüli,

Er meinte zu mir desweiteren:
Du musst zuerst das Kupfer nehmen es reinigen, so auch mit spüli(dammit da kein Fett mehr dran ist), dann es mit wasser reinigen, es trocknen, in die zitronensäure geben(ca5min) um es zu aktivieren und es dann wieder rausholen und mit wasser abspitzen, trocknen.
Das stückchen nur mit Pinzette anfassen, es an draht befestigen, an den -Poll der Baterie anschließen und in das Gefäß mit Wasser geben, bis es vollständig mit wasser bedeckt ist.
Das zweite Stück habe er anscheinend nur kurz gereinigt mit Spüli und Wasser und habe es dann auch an den draht befestigt und anschließend in das Wasser getaucht. Dieses Stück war mit dem + Poll verbunden. Nun sollte der Ionenaustausch beginnen.

Ist das so richtig? Könnt ihr mir Tips oder so geben? Möchte das in 2 Stunden machen und würde mich über hilfestellungen u.s.w. freuen.

Bitte helft mir, vielen dank
Sajuo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige