Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.03.2009, 15:40   #1   Druckbare Version zeigen
puzzlefreak  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Beitrag Aufgaben zur Komplexchemie

Hallo,
meine Chemielehrerin ist nächste Woche nicht da und hat uns deshalb Aufagebn bis zum 20.03.09 erteilt. Zu drei Aufgaben habe ich nun eine Frage:

1. Strukturformel von [Cd(NH3)4]2+ mit allen Elektronenpaaren und freien Elektronen

Ich denke mal, dass je eine Bindung von den Stickstoffatomen zum Cd2+ und jeweils an 3 Wasserstoffatome gehen und dann noch an jedem Stickstoffatom ein freies Außenelektron übrig bleibt. Ist das denn so richtig?



2. Zu dieser Verbindung wird Kaliumcyanid gegeben, beschreiben Sie eine begründete Beobachtung.

Kann es denn sein, dass sich die Cyanidionen mit der Komplexverbindung verbinden? Gibt es dann eine Farbreaktion?


3. Das Teilchen Al[Hg(Cl)4] ist sehr reaktionsfreudig, diskutieren Sie diese Aussage.

Ich habe mir gedacht, dass es daran liegt, weil Hg+ eigentlich 7 Außenelektronen benötigt, um stabil zu sein, aber jetzt eines mehr hat und deshalb in Redoxreaktionen weiterreagiert. Gibt es noch weitere Gründe oder gegenteilige Meinungen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Vielen Dank
puzzlefreak ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige