Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.03.2009, 11:43   #2   Druckbare Version zeigen
DerEsel Männlich
Mitglied
Beiträge: 242
AW: Energie Schulexperiment

Zitat:
Für den endothermen Vorgang soll weniger Energie nötig sein, als bei den
beiden exothermen Reaktionen insgesamt verfügbar wurde, sodass etwas Energie
übrig bleibt.
Ich verstehs nich ganz, klingt aber irgendwie nach einem Perpetuum Mobile. Das gibts aber nich. irgendwo muss die Energie herkommen.
Und eine Reaktion in einem quasi geschlossenem System, bei der immer mehr energie frei wird, obwohl es immer hin und her reagiert, geht ja mal garnich.
Versteh ich da was falsch?

Zitat:
Die beschriebenen Reaktionen sollen ständig im Kreis ausgeführt werden.
Das wäre dann eine oszillierende Reaktion. Aber selbst die hat grenzen.
__________________
HCl sind saure Gase und tun ganz schön aua in der Nase.


mfg Der Esel
------------
Lobpreiset Tobee

(fast) alles kleinsreiber - weils einfach schneller geht.
DerEsel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige