Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.03.2009, 23:52   #19   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Literatur zur Orbitaltheorie

Hallo,

ich sehe immer noch nicht, wie man auf Schulniveau an dieses Thema herangehen könnte. Dein Lehrer ist auch nicht besonders hilfreich, wenn er/sie keinen Anhaltspunkt liefert, in welche Richtung Deine Nachforschungen gehen sollen/können.
Das Themengebiet ist weit und es gibt unzählige Methoden, die gestern oder heute vorgestellt werden um dann morgen wieder in der Versenkung zu verschwinden.
Ich habe zwei mögliche Ansätze bereits weiter oben genannte:
-Mehrzentrenbindungen
-Electron Localization Function

aber beide Konzepte sind älter als zehn Jahre.
Frag' den Lehrer, ob es das ist was er hören will oder ob Du das verwenden kannst. Das zweite erfordert aber schon sehr viel math. Hintergrund.

Vielleicht meldet sich noch jemand mit Organischer Chemie als Hintergrund, da werden z.T. andere Modell verwendet.

Und wie kommt ihr eigentlich auf die Idee, Uni-Profs hätten nichts besseres zu tun als auf so allgemein gehaltene Fragen, die aber gleichzeitig eine vernünftige Recherche erfordern, zu antworten?

Grüße
Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige