Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.03.2009, 21:24   #1   Druckbare Version zeigen
Train  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Epigallocatechingallat - Chromatographie mit Tee

Guten abend

Weil ich eine Chemiegurke bin, wäre es sehr nett das Thema in den richtigen Bereich zu stellen, da ich ehrlich gesagt keine Ahnung hab, wohin ich das stellen soll

Also zur Frage...

Ich hab ein Referat über Tee vorzubereiten und in diesem Referat würde ich gerne Epigallocatechin(3)gallat nachweisen.
Meine Lehrerin meinte das ginge mit Chromatographie, nur hat weder sie noch ich eine Ahnung, welches Fließmittel man da benutzt.

Kann mir Jemand weiterhelfen oder eine andere schulisch mögliche Methode schreiben?
Train ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige