Anzeige


Thema: Ionen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.03.2009, 19:58   #18   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.038
AW: Ionen

Zitat:
Zitat von Blubb123 Beitrag anzeigen
oder doch noch gaaanz kurz ne frage:
und zwar wenn ich zB Natriumchlorid habe, das ist ja eine Ionenverbindung, dann ist die Verhältnisformel davon NaCl und es setzt sich aus Na+ und Cl- Ionen zusammen.
in der Verhältnisformel darf man also die Ladungen von den Ionen nicht schreiben, ja?
also dass es so wäre: Na+Cl- stimmt nicht, oder?
Natriumchlorid ist eine Ionenverbindung, das ist was anderes. Es besteht aus den positiven Natriumkationen und den negativen Chloranionen. Da die Natriumatome bei dem Bilden der Ionenverbindungen ein Elektronen abgegeben und die Chloratome eines aufgenommen haben, müssen gleich viel Anionen und Kationen in der Ladung sein, da Salze nach außen hin elektrisch neutral sind.
Die Ladungen wären: Na+Cl-. Normalerweise schreibt man aber nur NaCl.
Zitat:
Zitat von Sandlerkönig Beitrag anzeigen
Der erste Satz ist schlichtweg nicht richtig. Eines der Wasserstoffatome ist natürlich geladen in das Molekül eingetreten und ein Sauerstoffkation gab es da auch nicht. Ist eigentlich nicht meine Art, so besserwisserisch zu sein, aber den Fragesteller hat das vielleicht verwirrt. Sorry dafür!
Nein nein, kein Problem. Ich bin froh, wenn mich jemand korrigert. Ich muss zugeben mich bei der ersten Antwort überhastet zu haben.

Zitat:
Zitat von laborleiter Beitrag anzeigen
das passiert ja nicht in grossem maßstab...
mit säuren ist es besser zu erklären. die geben schliesslich ausreichend protonen ab
Ich verstehe die Anmerkung nicht. Ob es im grossen Maßstab passiert oder nicht ist doch eigentlich egal hauptsache es passiert. Oder meinst du was anderes?

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige