Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2009, 03:12   #4   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Reaktion versch. Säuren mit Kalk

Die genannten Säuren sind doch sicher pKs-mässig unterschiedlich, oder?

Ich denke ein nicht zu vernachlässigender Aspekt dürfte die Anwenderfreundlichkeit sein, oder?

Also ich persönlich bevorzuge acidum citricum. Das lässt sich bequem drüberbröseln und wenn's mal daneben geht, hat man nicht gleich ein Loch im Ärmel.

Mit Ameisensäure hat mein Vater (Chemiker, Abteilungsleiter Analytik) schon einige Perlatoren der häuslichen Wasserhähne geschlachtet. Tja, wenn das Sieb weg ist, ist vom Kalk auch nix mehr zu sehen. Ich vermute mal, dass die Konzentration eventuell eine Grösse ist, die bei dem Prozess nicht übersehen werden sollte...
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige