Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.03.2009, 07:38   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: chemie, raktionsgleichungen und verwirrung pur >.<

Zitat:
Zitat von fantaorange Beitrag anzeigen
danke Jürgen für die schnelle antwort =)
dass mit dem ungeladenen H3O :ja sry, ich hab nen + vergessen *sich tierichst schämt*

Ob es konzentrierte oder verdünnte Salpetersäure ist, steht nicht in der Aufgabe, da steht einfach nur Salpetersäure

"gibt es zweiwertiges Aluminium" Gegenfrage, gibt es dass nicht? Also laut Redoxreaktionen, und was ich alles im "Riedel" gelesen habe, und der Vorlesung, sollte es so sein, dass Aluminium bei der Redoxreaktion 2 Elektronen abgeben kann

Aber die Reaktion mit der Salpetersäure stimmt die? Ich dachte nämlich die kann garnicht existieren, dass ist ja der Hauptgrund für den Thread, wie man erkennt, ob zwei stoffe wirklich reagieren können

Gruß fantaorange (=
Das glaube ich kaum, daß das so im Riedel steht. Aluminium ist 3 wertig. Es bilden sich Al3+ Ionen.

Salpetersäure: Aluminium bildet eine ziemlich innerte Oxidschicht, die durch oxidiernde Säuren eher noch verstärkt wird. Ich würde sagen es löst sich nicht in Salpetersäure gleich welcher Konzentration. Hingegen reduzierende Säuren wie Salzsäure greifen es an.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige