Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.03.2009, 21:44   #1   Druckbare Version zeigen
monsterper Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
Elektronenkonfiguration verschiedener Ionen

Hallo ich muss für ein Bericht die Elektronenkonfiguration der Ionen bestimmer Übergangsmetatalle ermitteln und warum gerade diese so stabil sind...und bei bestimmten Ionen habe ich ein Problem, und zwar bei:

{Mn^{4+}, Fe^{4+}, Cr{2+}, Cr^{3+}, Cr^{6+}}

wie ist deren Elektronenkonfiguration und warum?

bspw. bei {Mn^{4+}} ist es doch energetisch ziemlich ungünstig, dass dieses Ionen existiert, da die 3d oder die 4s Orbitale höchstens als {3d^3 4s^0} besetzt werden können....da aber bei der Elektronenkonfiguration von Mangan das 3d-Orbital schon halb besetzt ist, würde es ja seinen stabilen Zustand verlieren...warum entstehen also diese Ionen. Geschieht es einfach nur weil die aufgebrachte Ionisierungsenergie groß genung ist und das Atom so die Elektronen abgeben "muss"?
monsterper ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige