Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.03.2009, 08:50   #10   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Schalen, Unterschalen und Orbitale

Hallo,

da kann ich Dir nur empfehlen, das mit den auf klassischen Bahnen kreisenden Elektronen möglichst schnell wieder zu vergessen. Elektronen bewegen sich im Atom nicht auf klassischen Bahnen, sondern sind delokalisiert, d.h. haben gar keinen scharf definierten Ort.

Das Bohr´sche Atommodell hat eigentlich nur noch historische Bedeutung. Niels Bohr hat es konzipiert, bevor er und andere die Quantenmechanik entwickelt haben, und deshalb ist es notgedrungen ein "klassisches" Modell, in dem die Elektronen um den Atomkern kreisen wie Planeten um die Sonne. Arnold Sommerfeld hat dieses klassische Modell dann um die Nebenschalen erweitert, indem er neben Kreis- auch Ellipsenbahnen zugelassen hat, so daß die Nebenquantenzahlen mit der Exzentrizität der Ellipsenbahn in Verbindung gebracht werden können.

Daß das Modell so aber nicht stimmen kann, war bereits Bohr und Sommerfeld bewußt: Nach der klassischen Elektrodynamik müßte ein auf einer Kreis- oder Ellipsenbahn bewegtes Elektron nämlich strahlen, dadurch Energie verlieren und innerhalb kürzester Zeit in den Kern stürzen, was offensichtlich der Realität widerspricht. Die Lösung dieses Dilemmas kam dann durch die Quantenmechanik, die besagt, daß die Elektronen nicht lokalisiert sind und sich auch nicht auf klassischen Bahnen bewegen. Die Elektronen werden quantenmechanisch durch eine sog. Wellenfunktion beschrieben, deren Quadrat man als ein Maß für ihre Aufenthaltswahrscheinlichkeit interpretieren kann. Bildhaft wird diese Aufenthaltswahrscheinlichkeit meist durch "Wolken" dargestellt.

Vom Bohr'schen Atommodell behält man am besten nur die Gleichungen, welche die Hauptquantenzahl mit der Energie der Elektronen in Beziehung setzen. Das liefert dann z.B. die Hauptserien im Wasserstoffspektrum. Man soll aber nicht versuchen, sich ein Atom wie ein kleines Planetensystem vorzustellen - diese Vorstellung ist wie gesagt falsch.

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige