Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2009, 23:08   #12   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Stöchiometrie

Zitat:
Zitat von Daal Beitrag anzeigen

Wie kommst Du darauf? Da stimmt so gut wie nichts. Und es ist in Deiner Aufgabenstellung auch nicht gefragt, wie man Calciumoxid herstellt.


Was genau hab ich den falsch gemacht?
Für die Aufgabe ist nur die letzte Gleichung mit dem Calciumhydroxid relevant, das zuvor braucht man nicht.

Zitat:
Zitat von Daal Beitrag anzeigen
Ich hab das nur gemacht um mir die Formel für Calciumhydroxid herzuleiten. Die weiß ich nämlich auswendig nicht
Calcium steht in der zweiten Hauptgruppe, ist also zweifach positiv geladen: Ca2+
Das Hydroxidion sieht so aus OH und ist einfach negativ geladen: OH-

Calciumhydroxid als Molekül muss nach außen hin neutral geladen sein, folglich brauchst du zwei Hydroxidionen um die zweifache positive Ladung vom Calcium auszugleichen: Ca(OH)2


Über dem Eingabefeld findest du zwei Knöpfe: AT und AH.
Indem du drückst und dann Zahlen zwischen die auftauchenden Klammern schreibst kannst du diese Zahlen tief- bzw. hochstellen.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige