Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2009, 18:01   #6   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
Widerspruch

Zitat:
Zitat von FK
2. Am Halbäquivalenzpunkt liegt eine Hälfte der Säure undissoziiert vor.
Der Halbäquivalenzpunkt ist definiert als derjenige Punkt, bei dem die Hälfte der zur vollständigen Neutralisation notwendige Menge an Base oder Säure zugegeben worden ist.

Die oben stehende Aussage ergibt sich nach Anwendung der Henderson-Hasselbalch-Gleichung, ist aber keine Definition des HÄP.

Zitat:
Zitat von FK
(pKa < 4).
Sicher?

Grüße
Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige