Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2009, 12:48   #3   Druckbare Version zeigen
Studentin1984 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 185
AW: Verdünnungsstufe (Faktor) berechnen

So habe ich es gemacht:

Standard – Lösung: Es wurden 1 ml der 40 mg / l Stammlösung in 100 ml destillierten Wasser versetzt.
10 ml dieser Lösung wurde entnommen und auf circa 40 ml mit destillierten Wasser aufgefüllt ( Soll: 0,1 mg / l ).

Probe: 20 ml bei gut laufender Anlange ( sonst 5 – 10 ml ) der filtrierten Ablauf – Probe in einen 50 ml – Kolben pipettiert und auf circa 40 ml mit destillierten Wasser aufgefüllt.

Blindprobe: 40 ml destillierte Wasser vorgelegt

Alle Kolben mit 1 ml Reagenzlösung versetzt und auf 50 ml aufgefüllt und gut geschüttelt. Bevor man bis zur 50 ml aufgefüllt wurde, überprüfte man ob das pH – Wert stimmte. Wenn nicht, musste man mit Phosphorsäure den pH – Wert auf 1,9 eingestellen. Anschließend 20 – 30 Minuten gewartet.
Danach wurde das Extiktion mit Photometer bei 540 nm gemessen.


Dann ergab sich, die folgende Exinktionswerte (siehe Anhang, wurde bereits oben angehängt)

Aber ich weiß nicht wie man die Verdünnungsstufen rechnen soll...
Studentin1984 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige