Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.03.2009, 16:00   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Pufferherstellung mit pH=4

Zitat:
Zitat von MCB Beitrag anzeigen
1.) ich wollte fragen ob das so geht oder auf einem anderen weg auch möglich wäre?! Bzw wie ich das mit den g des Salzes angeben soll
Ja, das geht so. Da für den pH Wert des Puffers die absoluten Konzentrationen keine Rolle spielen, sondern nur deren Verhältnis, gibst du einer der beiden Konzentrationen einen willkürlichen Wert (je nachdem, welche Pufferkapazität du erreichen willst, z.B. 1 mol/l) und rechnest dann die Konzentration der anderen Substanz aus.
Zitat:
2.) wie rechne ich das mit der NaOH
Aus dem Volumen und der Konz. der zugegebenen Lauge errechnest du die Stoffmenge NaOH, die du zugegeben hast. Um diesen Wert erhöht sich die Stoffmenge der Base (A-) und die Stoffmenge der Säure erniedrigt sich um diesen Wert. Die neuen Stoffmengen setzt du in die HH Gleichung ein, und errechnest daraus den neuen pH.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige