Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.03.2009, 19:20   #7   Druckbare Version zeigen
saruman Männlich
Mitglied
Beiträge: 551
AW: Die gute Ceiling Temperatur

Zitat:
Wenn die Rückreaktion nur "verstärkt" wäre, so würde dies die Polymerisation nicht mit der Radikalität ausschließen, wie dies oberhalb der Ceiling - Temperatur nach Definition der Fall ist. Es geht ja nicht etwa nur um eine Verschiebung der Gleichgewichtslage, sondern darum, dass sich überhaupt kein Polymerisat mehr bildet
Da sind Sie vermutlich einer falschen Definition aufgesessen, so ist das jedenfalls nicht korrekt. Bei Erreichen der Ceiling-Temperatur gilt nur {k_{poly}=k_{depoly}}, Polymerisation findet also immernoch statt, in gleichem Maße aber auch die Rückreaktion, so dass lediglich das Kettenwachstum effektiv unterbunden wird.

Zitat:
Oder hat etwa die Ceiling Temperatur für jeden Druck einen anderen Wert
Ja. Zahlreiche Experimente haben bestätigt, dass die Ceiling-Temperatur linear vom Druck abhängt; sie folgt der Clausius-Clapeyron-Gleichung.

mfG Dirk
__________________
"What can be more palpably absurd than the prospect held out of locomotives traveling twice as fast as stagecoaches?" The Quarterly Review; March edition, 1825
saruman ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige