Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2009, 17:57   #2   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Erklärung der möglichen Quantenzahlen

Hallo,

im Prinzip beantwortest Du Dir die Frage schon: Das taucht beim Lösen der Schrödinger-Gleichung für das Wasserstoffatom auf. Um es mal ganz grob zu skizzieren: Man stellt die Gleichung in Kugelkoordinaten auf und kann dann die Wellenfunktion Psi aufteilen in eine Radialfunktion und eine winkelabhängige Funktion. Für letztere setzt man dann sog. Kugelflächenfunktionen an, in denen wiederum sog. zugeordnete Legendre-Polynome auftauchen. Wenn Du jetzt bei Wikipedia nachschaust, was das ist, werden Dir auch l und m begegnen .

Für ausführlichere Darstellungen müßte ich Dich auf Lehrbücher verweisen, z.B. "Atomphysik" von Mayer-Kuckuck - da sollte das drinstehen.

Eine Erklärung, wo die Quantenzahlen genau herkommen, würde also m.E. für die Schule - leider - tatsächlich zu weit führen. Aber wenn noch jemand hier eine wirklich genial-einfache Erklärung parat hat, bin ich natürlich sehr interessiert.

Gruß,
Jürgen

Geändert von juergen64 (25.02.2009 um 18:03 Uhr)
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige