Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2009, 17:36   #1   Druckbare Version zeigen
FabianH Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 969
Erklärung der möglichen Quantenzahlen

Hallö,

ich habe eine Frage, die zwar didaktisch motiviert ist, aber doch mehr fachlich ist:

Wie kann man erklären, dass l die Werte von 0 bis n-1 und m die Werte von - bis +l annehmen kann bzw. darauf beschränkt ist?

Ich denke mal, bei der ordentlichen Bearbeitung der Schrödinger-Gleichung wird dies klar. Schließlich sind die Quantenzahlen ja quasi als Lösungen der Schrödinger-Gleichung "festgelegt". Jedoch ist dies ja recht "kniffelig" (ich sehe den konkreten Weg im Moment zumindestens nicht).

Zum Hintergrund der Frage:

Ich habe jetzt einen Chemie-Profilkurs, diesen aber nur ein halbes Jahr. Denn an meiner Schule haben jeweils nur 4 Schüler Chemie und 4 Physik gewählt. Eigentlich hätte man es dann nicht angeboten. Kompromiß: Alle 8 Schüler machen im ersten Halbjahr Physik und im zweiten Chemie. Folgerung aber auch: Ich muss die Inhalte drastisch kürzen.
Was ich in der Hauptsache mit den Schülern machen möchte (im ganzen Halbjahr), ist ein "Rundgang" durch das PSE. Dementsprechend kommt es mir vor allem auf das Aufbauprinzip bzw. die Erklärung der periodischen Eigenschaften an, den Rest wollte ich weglassen. Grundlage für das Aufbauprinzip sind aber nunmal die Quantenzahlen. Deswegen meine obige Frage.

Was die Schüler bis jetzt wissen/kennen:


1. Betrachtung von Wahrscheinlichkeiten anstatt von konkreten Bahnen als grundlegende Idee des Quantenmechanischen Atommodells.
2. Es gibt Quantenzahlen, welche die Energien der Elektronen genauer beschreiben. Wie diese aussehen ist ihnen nicht bekannt.

Dementsprechend dürfte auch klar, dass eine genaue Behandlung über die Schrödingergleichung nicht in Frage kommt. Und eben auch wegen der Zeit.

Ein Profilkurs ist ein 2-stündiger Kurs der 11 Klasse (für Abitur nach 13. Klasse) der neben dem normalen Chemiekurs stattfindet und die Schüler auf den Leistungskurs einstimmmen soll.

Ja, seht ihr noch eine weitere Möglichkeit der Erklärung außer: "so isses"?

Danke schonmal!

Fabian
__________________
"Vielleicht ist das sogar der größte Gewinn, der bei der ganzen Gottsuche herauskommen kann: den lieben Gott zu suchen und einen lieben Menschen zu finden."

Anna,Mr. Gott und der ungläubige Thomas
FabianH ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige