Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2009, 09:20   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Spiritus-Kerze sicher o. nicht?

Zuerst einmal sollte der Deckel aus Metall und nicht aus Kunststoff sein.
Dann ist es empfehlenswert, dass der Deckel möglichst keine Beschichtung hat, was wohl eher selten vorkommt.
Wenn das Loch im Deckel nicht zu groß ist besteht eigentlich keine Gefahr, die Flamme kann dann nicht in den Behälter eindringen. Technisch nutzt man dies auch z.B. in Kraftstoffkanistern, da wird ein Metallsieb am Ausguß eingebaut, als Flammendurchschlagschutz. Wie Tobee bereits erwähnte ist im Inneren des Glases die obere Explosionsgrenze überschritten => es kann nichts explodieren. Zerspringt allerdings das Glas, dann sieht es schlecht aus.

@Tobee
Das in den üblichen Petroleumlämpchen verwendete Brennmittel hat einen recht hohen Flammpunkt. Das Petroleum brennt nur in Verbindung mit dem Docht. Ohne Docht ist es mit einem Feuerzeug nicht oder fast nicht zu entzünden. Fällt eine solche Lampe brennend um und läuft aus, dürfte es kaum zu einer Verpuffung kommen. Brennen in Kombination mit der Tischdecke könnte es allerdings. (Das müsste ich doch glatt mal ausprobieren)

PS: Spiritus brennt nicht gerade mit einer leuchtenden Flamme und ist somit eher weniger geeignet, romantische Belsuchtung zu schaffen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige