Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.02.2009, 12:11   #1   Druckbare Version zeigen
tarus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Berechnung der Massenkonzentration von verdampfendem C6H12

Hallo liebe Chemiker,

ich habe als „Nichtchemiker“ folgendes Berechnungsproblem:
Ich habe eine Flasche(Waschflasche/ Impinger) in welche ein bekannter Volumenstrom trockener, gereinigter Umgebungsluft(N2,O2,CO2) in die Gasphase strömt und sich mit dem hier befindlichen Zyklohexandampf vollständig mischt – anschließend verlässt dieser Volumenstrom die Flasche – an dieser Stelle sind auch Temperatur und Druck bekannt.
In der Flasche befindet sich ein Zyklohexanvorrat(flüssig), der permanent aufgrund des Konzentrationsgefälles in die Gasphase übergeht.
Mich interessiert nun die Massenkonzentration C6H12 in dem Volumenstrom, der die Flasche verlässt bzw. wie kann ich bei bekannter T, p, und Fläche der C6H12-flüssigkeit berechnen wie viel mol o. mg des Hexans pro Zeiteinheit in die (angenommen) hexanfreie Gasphase übergehen.
(Oder wie viel C6H12 der Luftstrom max. aufnehmen kann bzw. max. verdampfen kann)

Vielen Dank für Eure Ideen


Tarus
tarus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige