Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.02.2009, 22:39   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Vorstellung / diverse Fragen

Vergleiche doch einfach mal die Sicherheitshinweise zu H2O2 und Na2S2O3: Allein das spricht für mich schon für Thiosulfat. Auch davon kannst du dir ja auch im Vorhinein eine entsprechende Losung herstellen und die mittels Pumpe dosieren. Hier ist eine leichte Überdosierung auch nicht ganz so heikel.

So und nun zu deiner Frage:
Also das muss ich dir doch jetzt nicht wirklich haarklein vorrechnen!
Du hast das Volumen der Leitung, die Masse an Calciumhypochlorit, daraus auch die Stoffmenge und daraus die Stoffmenge an Thiosulfat, das du einsetzten müsstest um diese Menge zu Neutralisieren (die Reaktionsgleichungen hast du doch schon). Wenn von deinem Hypochlorit schon etwas abreagiert hat, hast du halt einen Überschuss an Thiosulfat, der aber nicht wirklich bedenklich sein wird.

Schreib bitte deine Rechnung hier rein, damit man da mal drübersehen kann.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige