Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2009, 19:57   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Stöchiometrie

Hallo liebe ChemieOnline-Mitglieder!

Da ich einige Schwierigkeiten mit dem chemischen Rechnen habe, wollte ich euch um Hilfe bitten.
Ich habe folgende Aufgabe zum Lösen und wollte wissen, ob ich diese richtig gemacht habe:

1 Kilogramm 30%-iger Salzlösung, die bereits gesättigt ist, wird stark erhitzt, wobei Wasser verdampft. Gleichzeitig fällt Salz aus. Wie viel Salz fällt aus,wenn 200 Gramm Wasser verdampfen?

Hierzu meine Lösung:

-Es seien 200g Wasser zu verdampfen
-Salzmasse vor dem Verdampfen: 30/100 * 1000g
-Salzmasse nach dem Verdampfen: x/100 * (1000g-200g)

Damit ergibt sich folgende Gleichung:

30/100 * 1000g = x/100 * (800g) |*100
3.000.000g/100 = 800g * x
30.000g = 800g * x |:800g
37,5 = x

--> 37,5% von 1000g = 375g und 37,5g von 800g = 300g

--> Die Differnez der beiden Werte ergibt den ausgefallenen Salzgehalt:
375g-300g= 75g Salz sind ausgefallen.

Stimmt das so? Oder liege ich da ganz falsch? Wenn ja,könnte mir vielleicht irgendjemand sagen wo mein Fehler liegt und nach welchen Ansätzen ich sonst rechnen sollte? Das wäre echt super hilfreich!

Vielen Dank im Voraus!

Ferrato
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige