Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2009, 01:00   #1   Druckbare Version zeigen
magician Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 518
Achtung Hydrophile Oberfläche durch Polymer

Hallo zusammen!
Im Rahmen der Herstellung von Emulsionen, habe ich eine Oberfläche, die mit einem Photoinitiator versehen war, mit Acrylsäure unter UV-Einwirkung polyerisiert, damit ich definierte hydrophile Bereiche erhalte.
Nun verwende ich ein Chloroform/Wasser-System, muss aber feststellen, dass die Emulsionsbildung nun überhaupt nicht mehr funktioniert (fluorierte Öle waren klasse). Liegt es vielleicht daran, dass Chloroform genauso gerne wie Wasser an die Acryloberfläche geht, Wasser verdrängt und eine Emulsionsbildung verhindert ?

Oder löst sich gar die Polymeroberfläche durch die Enwirkung von Chloroform auf ?
Ist es schlauer Toluol zu verwenden, oder habt ihr Ideen für ein anderes durch UV-Induktion polymerisierbares Monomer, das ebenfalls sehr gerne hydrophile Oberflächen hinterlässt ?
Fragen, Frage, Frage

Vielen Dank für Eure Vorschläge
__________________
Shopkeeper: Take this object, but beware, it carries a terrible curse!
Homer: Oohh, that's bad.
S: But it comes with a free frogurt!
H: That's good.
S: The Frogurt is also cursed.
H: That's Bad.
S: But you get your choice of topping.
H: That's good.
S: The toppings contain potassium benzoate.
H: .......
S: That's bad.
H: Can I go now?
magician ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige