Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2009, 22:05   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Herstellung einer Stammlösung

Die Frage ist so nicht zu beantworten. Denn :
aus jeder beliebigen Menge des Salzes und bloss (annähernd) 100 ml Wasser, stellt man keine 200 ml Lösung her.
Ich verstehe die Angabe so, dass die 75 mg Phosphat in 200 ml Lösung enthalten sein müssen. Wenn man nur 100 ml einer solchen Lösung ansetzen will, dann müsste man die Hälfte von 0.112 g einwägen. Aber diese Antwort ist gar nicht vorgegeben. Man kann also nur raten, was der Fragesteller eigentlich will.
Ich tippe mal auf einen Fehler in der Angabe, und es sollten 100 ml Stammlösung gemacht werden, dann wäre Antwort c richtig. Ohne diese Annahme passt keine Angabe.

Zitat:
Zitat von Janine13 Beitrag anzeigen
Wie stellt man aus di-Natriumhydrogenphospaht 200ml
einer Stammlösung her, die 75mg Phosphat enthält?
(Atomgewicht: Na=23, P=31)
a) 120mg Substanz auf 100ml mit H2O
b)142mg Substanz auf 100ml mit H2O
c) 112mg Substanz auf 100ml mit H2O
d) 95mg Substanz auf 100ml mit H2O
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige