Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.02.2009, 13:47   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verdünnen einer Base

So um die Sache zum Abschluss zu bringen:

@Alchymist: das isind einfache Verhältnisgleichungen für einen einfachen Sachverhalt.

Ich gebe das in [g/l] an, weil ich unter anderem bei versch. Temperaturen (Raumtemperatur, 70°C, 80°C) arbeite, da ist es mir zu viel Aufwand jedesmal das Volumen umzurechnen. Zum anderen dreht es sich hier um Verschleppungsversuche. In versch. Literaturstellen dazu wird ebenso in [g/l] gearbeitet.

Danke für den Hinweis, dass man das nicht in % angeben kann, ehemaliges Mitglied. Da hätte ich nicht dran gedacht!

So, ansonsten kann ich nur sagen, ich hab mein Problem wie in einem vorhergehendem Beitrag gelöst.

Danke an alle die sich hier beteiligt haben.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige