Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.02.2009, 01:03   #23   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Beiträge: 467
AW: Erfahrungen mit OMIKRON?

Zitat:
Es sind heute praktisch nur noch thujonfreie Zuchtrassen im Handel. Da hilft auch der Fettdruck nichts..
Deswegen kauft man sich auch zertifizierte Teedrogen aus der Apotheke von Caelo oder anderen Anbietern nach DAB oder PH.EU.

Diese Teedrogen werden auf einen bestimmten Gehalt an Wirkstoff standardisiert und umfangreich geprüft bevor sie zum verkauf frei gegeben werden.

http://www.heilpflanzen-welt.de/buecher/BGA-Kommission-E-Monographien/absinthii-herba-wermutkraut.htm

Oft passiert es auch dass die Hersteller ganze Ernten wegwerfen weil 1 Punkt bei der Prüfung nicht passt und man es daher nicht als "nach PH. EU." verkaufen kann.

Bei diesen Teedrogen ist dann auch auf jedenfall Thujon mit enthalten (selbst geprüft).

Bei Kräutern von sonstwo, welche nicht zertifiziert sind, kann man nie sicher sein was man dann letztendlich für eine Qualität bekommt....

Ein Zertifikat kostet halt auch immer Geld und manche Apotheken schlagen ganz schon fett auf ihren Einkaufspreis drauf.

Am besten immer "tot" oder "conc." kaufen, nie "plv.", das dünstet zu schnell aus.

Einige Sachen bekommt man jedoch leider nicht mehr frei, Herba Ephedra z. B.

Geändert von aspergillus (14.02.2009 um 01:12 Uhr)
aspergillus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige