Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.02.2009, 18:01   #1   Druckbare Version zeigen
roseblood11  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage Alu-Druckguss-Gehäuse ätzen oder färben

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe auch nicht die große Ahnung von Chemie...
Ich baue Effektgeräte für Musiker und suche eine Methode, um Beschriftungen und Grafiken auf Aludruckgussgehäuse (die bekannten von Hammond) zu bekommen.

Das ganze sollte mit Hausmitteln funktionieren, denn Laborofen o.ä. habe ich, wie die meisten Bastler in diesem Bereich, nicht zur Verfügung. Auch Verfahren mit Fotolack/Belichten wären für viele bastelwütige Gitarristen zu aufwendig.

Ich suche also einfache Verfahren, um

a) Grafiken richtig plastisch einzuätzen (Versuche mit Eisen-III-Chlorid fand ich noch nicht überzeugend, weil zu grob)

b) für kleinere Beschriftungen die Oberfläche nur zu färben oder anzuätzen. Ob das dann hell oder dunkel aussieht, ist egal, so lange ein genügend großer Kontrast zum Rest des Gehäuses entsteht.

Ich habe entsprechende Maskierungen bisher immer als Negativ mit dem Laserdrucker ausgedruckt und dann auf das Gehäuse aufgebügelt, den Rest mit Lack geschützt.

Wer kann mir entsprechende Verfahren empfehlen?

mfg, Immo
roseblood11 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige