Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.02.2009, 20:09   #27   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Das sind allesamt keine richtigen, vollständigen chemischen Formeln, so dass ich nur mutmassen kann, was du da hast...

NH4OH (Ammoniakwasser, das wird das flüssige sein) und
ein Ammoniumsalz, vielleicht NH4Cl (Ammoniumchlorid).

Dann Natrium- oder Kaliumnitrat und die entsprechenden Nitrite,
das wären NaNO3 oder KNO3 und NaNO2 oder KNO2

Weiter dann Phosphate oder Phosphorsäure, wie lauten die ganzen Formeln ? Ein dunkelblau flüssiges Phosphat kenne ich nicht, die meisten Phosphate sind farblos.

Dann schreibst du etwas von Mg und Ca - das wären elementares Magnesium und elementares Calcium. Das müssten dann graue Metallspäne oder -pulver sind, Magnesium auch vielleicht in Bandform (?).
Bist du sicher, dass es nicht eher Magnesium- und Calciumverbindungen sind ?

So, nun zu meiner letzten Gegenfrage : du willst diese Chemikalien in 100 ml (Wasser ?) tun und weisst nicht, wieviel du nehmen sollst - das hängt ganz davon ab, was du mit den Lösungen vorhast ? Warum willst du das in Wasser tun ?

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige