Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2009, 14:24   #1   Druckbare Version zeigen
gogo yubari  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Löslichkeit von Eisenrhodanid

Ich habe folgenden Versuch durchgefüht:
Zu einer verdünnten FeCl3-Lösung habe ich KSCN-Lösung und Wasser gegeben und dann mit Ether ausgeschüttelt. Es bildeten sich zwei Phasen, die obere etherische war dunkelrot und die untere wässrige hellrot. dann habe ich die obere Phase abpipettiert und erneut mit Ether ausgeschüttelt. die obere Phase war wieder rot und die untere fast farblos.
Was sagt das über die Bindung von Eisenrhodanit mit Ether bzw. mit Wasser aus?

Hoffe jemand kann mir helfen.
gogo yubari ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige