Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.02.2009, 16:13   #19   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Zitat:
Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
Für Farbexperimente kann man zum Beispiel Indikatoren hernehmen. Damit kann man z.B. eine Bestimmung des Umschlagpunktes durchführen, verschiedene Indikatoren miteinander vergleichen, Naturstoffe als Indikator (Blaukrautsaft, Schwarztee,...) usw.

Oder du stellst Farbstoffe selber her. Die Indigoherstellung ist gar nicht so schwer (ortho-Nitrobenzaldehyd und Aceton). Eine anschließende Texilfärbung sollte auch machbar sein.

Gruß Bergler
Also Indikatoren wäre auch ein interessantes Thema. Jedoch weiß ich nicht, inwiefern das meinen Lehrer anspricht Indikator verwenden, dann sagen, warum die Reaktion statt gefunden hat, und ein Ergebnis ziehen, wäre ihm bestimmt zu eintönig

Farbstoffe selber herstellen sagt mir eher zu. Würd ich auch machen, nur hab ich Angst dass ich die 15 Seiten nicht schaffe. Wenn ich ne ganze Gruppe von Farbstoffen bearbeite, wird es sicherlich zu viel. Ich könnte vielleicht "Die Herstellung ausgewählter Farbstoffe" nehmen. So kann ich mir dann den Freiraum lassen, wie viele Farbstoffe ich nehmen möchte.
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige