Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.02.2009, 22:18   #1   Druckbare Version zeigen
oidaaa Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
elektrolyse von mangansulfat

folgendes problem ich wollte eig aus einer mangansulfat lösung mittels elektrolyse an der kathode mangan abscheiden Mn hat zwar ein negatives standard potenzial aber da es mit eisen auch geht habe ich mir gedacht mit mangan gehts sicher auch... Ich stellte jedoch fest dass sich an der kathode wasserstoff bildet so weit so gut aber das richtig merkwürdige ist an der anode hat sich ein voluminöser brauner niederschlag gebildet (ich nehme an Mn(IV)oxid) dieser stoff katalysiert zumindest die zersetzung von H2O2 als ich das gemisch getroknet habe sind mir plötzlich gelbe kristalle aufgefallen und als ich zu einer probelösung dieser kristalle wasserstoffperoxid hinzugab hat sich nichts getan also nicht wie bei Mn(II) salzen braunstein gebildet. kannes sich um eine andere oxidationsstufe eines Mn salzes handeln zb Mn(III)
Meine fragen:
liege ich mit meinen annahmen richtig
um was für stoffe handelt es sich
thx im voraus
oidaaa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige